Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Forschung

Übergeordnetes Ziel der Forschung der Arbeitsgruppe Elastische Leichtbaurobotik sind technische Systeme, die ihre Nutzerinnen und Nutzer funktional unterstützen und ihnen eine positive Erfahrung bieten. Um die Akzeptanz durch die Nutzerinnen und Nutzer gezielt zu fördern, finden Human Factors und technische Anforderungen hierbei gleichwertige Berücksichtigung. Der in der Abbildung skizzierte Forschungsansatz der Arbeitsgruppe basiert auf einer Mischung von Methoden aus Ingenieurs- und Humanwissenschaften. Die Erkenntnisse unsere Forschung demonstrieren wir an tragbaren Robotern wie Prothesen oder Exoskelette ebenso wie allgemeinen Robotikanwendungen mit enger Mensch-Roboter-Interaktion.

 

Zentrale Fragen der Forschung der Arbeitsgruppe Elastische Leichtbaurobotik sind:

Welche konstruktiven und regelungstechnischen Ansätze unterstützen die Mensch-Roboter-Interaktion?
Welchen Einfluss haben Human Factors und wie können sie entwicklungsmethodisch berücksichtigt werden?
 

Die aktuellen Forschungsschwerpunkte der Gruppe sind:

  • Elastische Roboter und Antriebe
  • Mensch-Roboter-Interaktion
  • Mensch-Maschine-zentrierte Entwicklungsmethoden

pic_etit-web_elr